DIE MANUFAKTUR

DIE MANUFAKTUR

Handwerk

landschaft

DAS, WAS BLEIBT.

Seit über 15 Jahren entstehen im alpenländischen Farchant bei Garmisch-Partenkirchen Trachtenkollektionen für Herren. Über 1400 verschiedene Schnittvariationen für Joppen und Westen finden sich mittlerweile im Fundus. Traditionsorientierte Vereine, Musikkapellen und Schützenkompanien sind die potentiellen Kunden. Das ist der eine Bereich. Der andere sind die modischen Kollektionen. Einzelhändler aus ganz Bayern und aus Österreich führen die saisonal wechselnden Kollektionen der Trachtenmanufaktur Grasegger.

Geschätzt wird die etwas andere Handschrift, die hochwertige Verarbeitung und der Einsatz traditioneller Stoffe von Webern, die zu den letzten ihrer Art gehören. Die jüngste Linie heißt "2964Garmisch" und bringt junge, schlankere Modelle, die auf den vertrauten Qualitäten wie Loden und Leinen aufbauen und mit den typischen Ausstattungsmerkmalen, wie Stickereien und Applikationen spielen, ohne den Ursprung zu verkitschen.